Gruß von DL4NWD

Hallo OM`s,

ich wünsche Euch und Euren Familien viel Gesundheit und Glück im neuen Jahr. Im Anhang der OV Kalender 2021. Hoffentlich können wir zu den wenigen Terminen noch einige zufügen.

2021_OV-Kalender_V 30

Weiterhin erinnere ich nochmals an unseren online OV Abend am 28.12. – 18:00 Ortszeit. Die Seite ist ab 17:00 zum testen geöffnet.

vy73 Hartmut DL4NWD

 

Kategorie:

Videokonferenz

Dirk, DG0KF hat einen Server konfiguriert, der es ermöglicht Videokonferenzen abzuhalten. In diesen Zeiten sicher eine gute Idee, da OV Abende und andere Treffen ausfallen müssen. Wir haben in Greifswald eine Konferenz erfolgreich getätigt.
Wie läuft es ab ? Benötigt wird ein PC, bestenfalls mit Headset und Cam. Ob man die Cam zuschaltet, bleibt jedem selbst überlassen. Nur Audio via Headset ist auch möglich.  Der interessierte User bekommt einfach einen Link zugeschickt. Dann gibt es einige Schalter, wie Mikroaktivierung, Cam an und aus, Chat u.s.w.  Da helfen wir uns online.
Außerdem gibt es die Möglichkeit auch via Android oder Iphone die „Jitsi Meet“ App zu installieren. Falls Ihr Interesse habt, können wir gerne eine Test/Übungskonferenz in der nächsten Woche machen – für einen späteren kleinen virtuellen OV Abend. Schickt bei Interesse eine Mail an Andreas dl5cg(@)gmx.net.
Danke an Dirk DG0KF für die Idee und Einrichtung des Linux Servers.   
JitsiVideoserver PDF.
 
PDF von Dirk DG0KF erstellt.
https://jitsi.org
Kategorie:

2020 keine Leuchtturmaktivierung durch V 30

Wegen der sich verschärfenden Coronasituation im Land wird es 2020 keine gemeinsame Leuchtturmaktivierung durch unseren OV V30 im Rahmen des ILLW geben. Dennoch sind alle OMs aufgerufen, das Internationale Leuchtturm-und Leuchtschiff- Wochenende durch eigene Aktivitäten allein oder in Kleinstgruppen zu unterstützen. Bestimmt ist es auch mal interessant, selbst möglichst viele LH oder LS Stationen zu erreichen.
Vle 73 i. a. Hajo DL1NZA

Kategorie:

Digitalfunk YSF Server „DL-Baltic“

Neues vom Digitalfunk in Mecklenburg Vorpommern: Wir verfügen nun über einen eigenen YSF Server mit dem Namen „DE DL-Baltic“.

Digitale Yaesu Geräte z.B. FT 70, FT3, FT991 u.s.w. arbeiten neben FM in dem Digitalmodus C4FM. Nun ist es möglich die Digitalrelais DB0HGW Greifswald, DM0RUG Hochseelow – Rügen, DB0FHS Stralsund und DB0OVP
Gahlkow, zu einem Clusterverband über den YSF Server „DL – Baltic“ zu nutzen.

Später ist eine Anbindung an XLX Servern geplant, die eine Bridgefunktion zu DMR und D-Star übernehmen sollen, um die verschiedenen digitalen Spielarten wieder zusammenzubringen .

Der Server wurde von Dirk DG0KF und Andreas DL5CG in Betrieb genommen.

Weiteres unter www.digitalfunk-nordost.de

Kategorie:

Lighthouse Wochenende 2019

 

Liebe OM’s,

habe inzwischen alle Logs unserer Aktivität beisammen und möchte diese einmal auswerten.

Zunächst dürfen wir uns freuen über:

– insgesamt 458 QSO’s (minimal mehr als letztes Jahr / 450)

– davon 69 QSO’s mit LH-/LS-Stationen

– auf 6 Bändern (80-15+2m)
80m 102
60m 87
40m 71
30m 133
20m 60
17m 3
15m 1
2m 1

– QSO’s in Betriebsarten:
CW 100
FT4 1
FT8 258
SSB 99

71 QSO’s stimmten mit solchen aus vorherigen Aktivitäten in Band und Mode überein. Das sind durch häufigeres CQ-Rufen in CW+FT8 deutlich weniger als letztes Jahr, davon allerdings nur 4 in FT8 und 5 in CW, der Rest mit 62 von allen 99 SSB-QSO’s. D.h. 2/3 aller SSB-QSO’s halfen weder uns noch den angerufenen Stationen, mal abgesehen von dem Hallo an die guten Bekannten. Für’s kommende Jahr bereite ich eine Liste mit solchen Calls samt LH-Nr.&Name vor, die sich jeder an die Station legen kann, um dies einschränken zu können. Vielleicht wagt sich der eine oder andere in kommenden Jahren doch daran, mal eine Weile CQ zu rufen auch auf 80+40m SSB, wo es sicher auch in DL noch manche gibt, die uns gern einmal arbeiten würden, und wo das mögliche Pileup auch von darin weniger geübten OP’s beherrscht werden kann. Aber letztlich braucht sich niemand gedrängt fühlen, weder von meiner CQ-Einladung noch vom möglichen Pileup. Entweder helfen Konsequenz, freundliche Worte, QSY oder QRT.

Im Log von DF0WLG befinden sich derzeit genau 11.633 QSO’s aus nach wie vor 308 von 340 gültigen DXCC-Ländern, größtenteils von der Greifswalder Oie aus. Leider liegen viele Logs früherer Jahre nicht mehr vor, sonst wären es deutlich mehr.

Mit dem Antennenaufbau hielten wir uns dieses Jahr recht lange auf. So gab es von mehreren Seiten Anregungen, etwas zu ändern oder besser abzustimmen. Beim Aufstieg auf den Turm kann man z.B. 2 Zugseile mitnehmen, um auf beiden Seiten Antennen bzw. Abspannungen hochzuziehen. Die Sprechfunkgeräte haben sich gut bewährt. Bei schlechtem Wetter kann es oben recht unangenehm werden, wenn längere Zeit tatenlos rumsteht.

Die 80m-Loop ist immer recht aufwändig beim Entwirren. Evtl. kann man mit 2 Haspeln aus z.B. Sperrholz Richtung Einspeisung aufwickeln, um den nächsten Aufbau zu erleichtern. Zur Lage der Einspeisung füge ich einen Vorschlag von HB9ACC bei. Für 2020 schlage ich vor, die Loop wieder wie früher parallel zur Eingangsseite des Leuchtturms zu errichten, 90° zu den 80/40m-Dipolen mit Einspeisung unten Richtung NW.

Auf der Grundlage 2019 mit ein paar Änderungen füge ich noch einen Gesamtvorschlag für den Antennenaufbau bei. Kommentare und Ideen sind willkommen.

Obwohl wir nun schon über 20 Jahre in wechselnder Besatzung die Greifswalder Oie aktivieren und damit für viele schon fast zur Selbstverständlichkeit beim ILLW gehören und viele mit einem neuen Leuchtturm, Punkt fürs dt. Inseldiplom, DL-FF usw. verhalfen, so ist es für mich dennoch nicht selbstverständlich. An dieser Stelle einmal herzlichen Dank an Werner&Frank vom WSA für die unermüdliche Lobbyarbeit, um immer wieder auf und in den Leuchtturm zu gelangen, an Hartmut für die technische und organisatorische Vorbereitung, an Frank für die tolle Beköstigung vor Ort und allen für ihre Mitbringsel, an Hartmut und Frank fürs fortwährende Engagement bei den Seenotrettern und beim Verein Jordsand, sodass wir u.a. unser Gepäck so bequem zum Leuchtturm bekommen, an alle für die kameradschaftliche Hilfe beim Antennenbau und -test, Einrichten von Hard&Software, Hotspots etc. All dies trägt immer wieder bei zur Vorfreude auf das kommende Jahr.

73 und weiterhin viel Spaß beim Hobby

Peter, DM5DX

 

 

 

Kategorie:

Koserow Treff 2019

Hallo OM`s

In der Zeit vom 06.06.2019 bis zum 10.06.2019 (Pfingst-Montag) sind die 
Chemnitzer und Freitaler OM`s zum Fielday in Koserow. Wir sind dazu 
herzlichst eingeladen.

Am Samstag fahren die Meisten der Teilnehmer auf die Greifswalder Oie 
(Rückkehr ist nicht vor 20.30 Uhr) .

Für ein gemeinsames Treffen würde ich den Sonntag vorschlagen.

Wer Interesse hat, möchte sich kurz bei mir melden, um  noch einiges 
einzukaufen.

Es sind einige Vorträge geplant und wie immer viele interessante Gespräche.

Ich wünsche allen OM`s und ihren Familien einen schönen Herrentag und 
Pfingsten !

Hartmut DL4NWD
Kategorie: